Wirtschaft : Was im Speiseeis stecken muss

Was im Eis steckt, lässt sich nur anhand der Sortenbezeichnung klären. Darauf weist die Verbraucherzentrale (VZ) Hessen hin. Milcheis müsse mindestens 70 Prozent Vollmilch und Cremeeis mindestens 50 Prozent Milch sowie eine festgelegte Menge Ei enthalten. „Eiscreme“ komme dagegen bloß auf 10 Prozent Milchfett. Während „Fruchteiscreme“ nur einen deutlich wahrnehmbaren Fruchtgeschmack haben müsse, sollte „Fruchteis“ mindestens 20 Prozent Frucht enthalten, betont die VZ. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben