WAS OFT SCHIEF GEHT : WAS OFT SCHIEF GEHT

DATEIMONSTER



Arbeitgeber sind von riesigen Dateianhängen genervt. „Alles was über eine Größe von drei Megabyte geht, sollte vermieden werden“, rät Karriereberaterin Svenja Hofert. Sonst kann das Öffnen der Mail problematisch werden. Außerdem sollte man Anschreiben, Lebenslauf, Berufsabschluss und Zeugnisse nicht einzeln, sondern in einer Pdf-Datei anhängen.

FORMFEHLER

Wer vergisst, die Betreffzeile auszufüllen, erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass seine Bewerbung aussortiert wird. „Dort ist die Stelle anzugeben, für die man sich bewirbt und der in der Ausschreibung angegebene Ansprechpartner“, sagt Ines Baumung von Oracle. Außerdem gehen bei dem Unternehmen immer wieder unübersichtlich gestaltete Bewerbungen ein. Zum Teil sind die Texte nicht strukturiert und in Absätze unterteilt. Manchmal fehlen sogar Leerzeichen.

STIL-FAUXPAS

Auch ein für E-Mails typischer flapsiger Ton hat in Bewerbungen nichts zu suchen. Geschäftsbrief-Sprache und - Form sind angemessen, sagt Karriereberater Christian Püttjer. Smileys gehören nur in private Mails. mako

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben