Wirtschaft : Weihnachtsgeschäft schlechter als erwartet

-

(sök). Das diesjährige Weihnachtsgeschäft werde laut Dienstleistungsgewerkschaft Verdi noch schlechter verlaufen als im Jahr 2002. Die verlängerten Ladenöffnungszeiten haben weder zu einem höheren Umsatz noch zu mehr Einstellungen geführt, sagte VerdiVorstandsmitglied Franziska Wiethold am Montag in Berlin. Nach einem Umsatzpuls im Einzelhandel von Januar bis Juni lägen die Umsätze seit Juli wieder im Minusbereich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. „Und Personal wird nach Umsatz eingestellt“, sagte Wiethold. „Die verlängerten Öffnungszeiten gehen also mit einem Personalabbau einher.“ Die schwachen Umsätze sind laut Wiethold vor allem darauf zurückzuführen, dass die Verbraucher wegen der Sparmaßnahmen der Bundesregierung und der Unternehmen weniger Geld als früher übrig haben und mehr sparen. Daran ändere auch eine vorgezogene Steuerreform nichts.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben