Welthandel : Russland rechnet mit WTO-Beitritt Anfang 2007

Russland hat die Hoffnung auf einen Beitritt zur Welthandelsorganisation WTO noch im Herbst begraben. Chefunterhändler Maxim Medwedkow peilt nun das Frühjahr 2007 an.

Moskau - In diesem Jahr werde es nicht zu einer Mitgliedschaft kommen, sagte der russische Chefunterhändler Maxim Medwedkow vor Geschäftsleuten in der westsibirischen Stadt Tjumen nach Angaben der Agentur Ria Nowosti. «Nächstes Jahr hat Russland aber eine Chance», sagte er und revidierte damit eine frühere Äußerung, wonach auch im kommenden Jahr ein Beitritt nicht möglich sei. Vor dem Frühjahr 2007 sei dies aber nicht realistisch, unterstrich Medwedkow.

Beim G-8-Gipfel in St. Petersburg vor zwei Wochen war ein Abkommen für Russlands Beitritt wider Erwarten gescheitert. Danach hatten sich die USA und Russland aber zuversichtlich gezeigt, dass noch im Herbst eine Einigung stehen könnte. Russland fehlt für einen WTO-Beitritt nur noch ein bilaterales Abkommen mit den USA.

Washington machte auf dem G-8-Treffen Probleme im Agrarsektor als Haupthindernis für eine Einigung geltend. Zudem fordern die USA eine weitere Öffnung des russischen Banken- und Versicherungsmarkts. Moskau hatte den Beitritt zu der 149 Mitglieder zählenden Handelsorganisation bereits 1993 beantragt. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben