Wirtschaft : Weniger Arbeitslose in Europa

Die Arbeitslosigkeit in der Europäischen Union und der Eurozone ist im Dezember weiter zurückgegangen. Wie das Statistische Amt der Europäischen Gemeinschaften am Dienstag in Luxemburg mitteilte, sank die Quote in den elf Staaten der Euro-Zone auf 9,6 Prozent. Im Dezember 1998 hatte die Quote noch bei 10,5 Prozent gelegen, in allen 15 Staaten der Europäischen Union bei 8,8 Prozent gegenüber 9,6 Prozent im Vorjahresmonat. Deutschland verzeichnete eine Arbeitslosenquote von 9,0 Prozent nach 9,1 Prozent im November. Spanien wies mit 15 Prozent im Dezember weiter die höchste Arbeitslosenquote in der EU auf. Die niedrigsten Werte erreichten Luxemburg und die Niederlande. Auch die Jugendarbeitslosigkeit ging in Westeuropa weiter zurück. In den USA lag die Arbeitslosenquote nach Angaben der Statistiker mit vier Prozent aber deutlich unter dem europäischen Niveau.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben