Wirtschaft : Weniger Autos zugelassen

BRÜSSEL (AFP).Nach einem deutlichen Anstieg in den ersten Monaten des Jahres ist die Zahl der Zulassungen bei Neuwagen in Westeuropa im April wieder leicht gesunken.Wie die Verband europäischer Automobilhersteller (ACEA) am Donnerstag in Brüssel mitteilte, wurde im April ein Rückgang von 1,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat registriert.Unter den erfaßten 17 westeuropäischen Staaten verzeichnete Deutschland mit 13,9 Prozent den deutlichsten Rückgang.Im Bundesgebiet wurden demnach nur 302 000 Neuzulassungen registriert, wogegen im Vorjahresmonat noch 350 000 Neuwagen angemeldet wurden.Dagegen ergab sich für Griechenland mit einem Plus von 31,6 Prozent der höchste Zuwachs in Westeuropa.Während im April 1997 17 100 Fahrzeuge neu zugelassen wurden, lag diese Zahl im April dieses Jahres bei 22 500.Für die 15 EU-Staaten lag der durchschnittliche Rückgang bei 1,7 Prozent.Im EU-Raum wurden den Angaben zufolge im April 1998 1,21 Mill.Neuwagen zugelassen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar