Wirtschaft : Weniger Beihilfen für VW in Sachsen EU-Richter entscheiden endgültig

-

(dpa). Volkswagen muss nach einer Entscheidung der Luxemburger EURichter endgültig auf bis zu 123 Millionen Euro Staatsbeihilfen für zwei Werke in Sachsen verzichten. Der Europäische Gerichtshof wies am Dienstag entsprechende Klagen von VW, dem Freistaat Sachsen und der Bundesregierung zurück. Insgesamt darf Volkswagen nur 276 Millionen Euro von geplanten 399 Millionen Euro erhalten. Das Geld sollte für die VW-Werke in Mosel und Chemnitz fließen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar