Wirtschaft : Weniger Erwerbstätige in Deutschland

Die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland ist in den letzten drei Monaten 1999 leicht gesunken. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden vom Donnerstag waren 36,34 Millionen Menschen mit Wohnsitz in Deutschland im In- und Ausland erwerbstätig, 52 000 weniger als ein Jahr zuvor. Damit sei die Zahl der Erwerbstätigen erstmals seit dem ersten Quartal 1998 wieder leicht unter das entsprechende Vorjahresergebnis gesunken. Im zweiten und dritten Quartal 1999 habe die Beschäftigung noch um 0,5 beziehungsweise 0,1 Prozent zugenommen. Die Statistiker führten den Rückgang unter anderem auf den starken Anstieg im vierten Quartal 1998 zurück. Die Zahl der Erwerbslosen sank den Angaben zufolge von Oktober bis Dezember 1999 um 1,2 Prozent auf rund 3,43 Millionen Personen. Der Anteil der Erwerbslosen an den Erwerbspersonen verringerte sich damit leicht von 8,7 Prozent im vierten Quartal 1998 auf 8,6 Prozent in den letzten drei Monaten 1999.

0 Kommentare

Neuester Kommentar