Wirtschaft : Weniger für Neue

-

Mit einem SiebenPunkte-Programm will VW bis 2011 die Arbeitskosten in den sechs westdeutschen Werken um zwei Milliarden Euro (das entspricht 30 Prozent) reduzieren. Zu den Punkten gehört die niedrigere Bezahlung von neu Eingestellten . Auch Azubis sollen weniger Geld bekommen, dafür will VW die Zahl der Ausbildungsplätze erhöhen. Die Arbeitszeit soll flexibler werden und Arbeitszeitkonten ausgedehnt werden. Dadurch spart das Unternehmen Überstundenzuschläge . Das Jahreseinkommen der VW-ler soll künftig bis zu 30 Prozent vom Gewinn abhängen, ferner sollen junge VW-Mitarbeiter länger arbeiten als alte. alf

0 Kommentare

Neuester Kommentar