Wirtschaft : Weniger Weihnachtsgeld für öffentlich Bedienstete

-

(dpa). Der Bund der Steuerzahler begrüßt den Beschluss der Länder, die Tarifverträge für das Urlaubs und Weihnachtsgeld ihrer Angestellten zu kündigen. „Damit ist der Weg für Einsparungen bei den Sonderzahlungen frei“, sagte der Präsident des Steuerzahlerbundes, Karl Heinz Däke. Er sei überzeugt, dass Abstriche angesichts „bombensicherer“ Arbeitsplätze im Öffentlichen Dienst zumutbar sind. Die Tarifgemeinschaft hatte am Dienstag angekündigt, die Tarifverträge zu kündigen. Die Länder wollen damit erreichen, dass Beamte und Angestellte gleich behandelt werden. Die niedersächsische CDU/FDP-Landesregierung kündigte unterdessen an, das Weihnachtsgeld für Angestellte auf 65 Prozent zu kürzen. Damit könnten 23 Millionen Euro im Jahr eingespart werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben