WER HILFT : Wie es nach der Kündigung weitergeht

AGENTUR FÜR ARBEIT

Man sollte sich so früh als möglich bei der Agentur für Arbeit melden und über kostenlose Unterstützungsangebote wie Auffrischungsseminare und Trainings informieren. Die Agentur für Arbeit will Personen oft möglichst schnell auf eine neue Stelle oder in eine „Maßnahme“ vermitteln. Auch hier ist Aktivität gefragt: konstruktiv das Gespräch suchen, prüfen, was für einen selbst sinnvoll ist und den eigenen Plan selbstbewusst vertreten. Dabei hilft es, eine Vertrauensperson mitzunehmen.

BERATUNGEN

Manche Firmen bieten eine Outplacement-Beratung an, die Optionen nach einer Kündigung aufzeigt, rät Rainer Thiel von Bildungs- und Berufsberatung e.V.. Alternativ kann man einen Zuschuss für externe Beratung verhandeln. Ein guter Berater hat gleich zu Beginn aufmunternde Worte und zeigt positive Optionen. Der Bildungs- und Berufsberatung e.V. bietet unter www.dvb- fachverband.de eine Checkliste zur Beratersuche an. kal

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben