Werbemarkt : Online-Werbung stark gestiegen

Die Werbeumsätze im Internet sind im vergangenen Jahr um rund 45 Prozent angestiegen. Firmen investierten nach Angaben des Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) knapp 480 Millionen Euro, um Online zu werben.

Berlin - Ein Jahr zuvor wurden nach Angaben eines Sprechers in Deutschland noch 331 Millionen Euro in Online-Werbung investiert. Der Online-Bereich habe zwar erst einen Anteil von rund drei Prozent am gesamten Werbemarkt, sagte Bitkom-Vizepräsident Jörg Menno Harms. "Wir erwarten, dass sich das in den nächsten Jahren grundlegend ändert", fügte er hinzu. Grundlage für die Angaben sei eine Erhebung des Marktforschungsunternehmens Thomson Media Control.

Rekordhoch durch WM

Vor allem die Anbieter von Telekommunikations- und Internetdienstleistungen haben der Studie zufolge den Markt im vergangenen Jahr getrieben. Sie gaben rund 108 Millionen Euro für klassische Onlinewerbung aus. Auf dem zweiten Platz folgten die Banken und Finanzdienstleister, die immerhin noch 89 Millionen Euro investierten.

Besonders die Fußball-WM im Sommer 2006 habe zu einer kräftigen Nachfrage von Online-Werbung geführt, betonte Harms. Im zweiten Quartal 2006 waren die Umsätze auf ein Rekordhoch von 133 Millionen Euro geschnellt. Die Online-Werbung umfasst alle grafischen Werbemittel sowie das Sponsoring von Webseiten. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben