WETTBEWERB : Private legen zu

15 Jahre nach dem Ende des Monopols wird die Konkurrenz auf der Schiene härter. Das findet die Deutsche Bahn. „Bei uns in Deutschland funktioniert der Wettbewerb auf der Schiene“, sagte Bahn-Chef Rüdiger Grube vor Bundestagsabgeordneten. Konkurrenten wie Veolia und Keolis hätten 2010 im

Regionalverkehr
einen Marktanteil von 21,6 Prozent gehabt, im Güterverkehr von 25,1 Prozent, so viel wie nie, heißt es im neuen Wettbewerbsbericht. Die Begeisterung der Konkurrenten hält sich in Grenzen: Sie beklagen, dass die Bahn im Fernverkehr weiter dominiere – und für viele Nachteile sorge. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben