Wirtschaft : Wie alles anfing

-

Gemeinsam mit den finanzstarken Partnern wie Debitel, Mediamarkt/Saturn und ElectronicPartner gründen die drei Samwer-Brüder Oliver, Marc und Alexander im Jahr 2000 in Berlin das Unternehmen Jamba. Sie fingen mit 15 Mitarbeitern an. Mittlerweile beschäftigt die Firma 320 Mitarbeiter . Erwarteter Umsatz in der zweiten Jahreshälfte 2004: 70 Millionen Euro. Jamba entwickelt Produkte und Dienste für das mobile Internet .Die Firma beschäftigt sich mit allem, was man mit dem Handy machen kann – außer einfach zu telefonieren. Im wesentlichen sind das Klingeltöne , Bilder, Logos und Spiele für das Handy . Im vergangenen Jahr gaben Kunden allein in Deutschland 163 Millionen Euro für Klingeltöne und 71 Millionen Euro für Handybilder aus, ermittelten die Marktforscher von Jupiter Research. Europaweit lagen die Einnahmen für mobile Inhalte bei 1,7 Milliarden Euro, in diesem Jahr sollen sich diese Umsätze verdoppeln. Konkurrenten von Jamba sind unter anderen die Netzbetreiber, die selbst Inhalte für das mobile Internet verkaufen wollen. vis

0 Kommentare

Neuester Kommentar