Wirtschaft : Wieder da

Moritz Döbler

Hurra, der Dax ist da, wo er vor drei Jahren war! Der Index der 30 größten börsennotierten deutschen Firmen hat am Freitag die 4600 Punkte geknackt. Anlass zum Jubeln besteht aber eigentlich nicht: Damals waren wir mitten im New-Economy- Abschwung.

Erst neun Monate später, im März 2003, gingen die Kurse langsam aufwärts. Die USA zogen in den Irak-Krieg und beendeten so die Phase der Ungewissheit, von der Aktienhändler nie begeistert sind. Einen Anteil mag auch die „Agenda 2010“ gehabt haben, die der Kanzler damals im Bundestag vorstellte.

Diesmal soll es weiter rauf gehen, die Stimmung an den Märkten ist nicht schlecht. Eine Heidenangst haben manche allerdings vor der angeblichen Immobilienblase, also spekulativ überbewerteten Immobilien etwa in den USA.So ist es zum Jubeln mal wieder zu früh. Und von jenem sagenhaften Frühjahr vor gut fünf Jahren sind wir ohnehin weit entfernt. 8136 Punkte war der Höchststand ...

Trotzdem sind die 4600 Punkte eine gute Nachricht: Jetzt sind wir immerhin wieder da, wo wir vor der New Economy waren.

beschäftigt sich mit dem Drei-Jahres-Rekordstand des Dax

0 Kommentare

Neuester Kommentar