Wirtschaft : "Wir sind frischer geworden"

IM INTERVIEW: Norbert Mielke, Marketing-Leiter der Alba AG - Der Berliner Müllentsorger Alba profitiert vom Sport-Sponsoring

Einer der größten Sport-Sponsoren in Berlin ist das Entsorgungs- und Recyclingunternehmen Alba AG.Als die Firma 1990 Hauptsponsor des Basketballvereins DTV Charlottenburg wurde, der seitdem unter dem Namen Alba Berlin Erfolge feiert, war ein Basketball-Boom in Deutschland noch nicht abzusehen.Henrik Mortsiefer sprach mit Marketing-Leiter Norbert Mielke über das Engagement.­ TAGESSPIEGEL: Was bringt das Sponsoring dem Müllentsorger Alba? MIELKE: Wir sind im Bewußtsein unserer Kunden eine Spur frischer und schneller geworden.Umfragen bestätigen, daß zwischen dem Basketballverein und der Entsorgungsfirma ein positiver Zusammenhang gesehen wird.Dynamik, Schnelligkeit und Teamgeist sind Aspekte, die unser Image nachweislich verbessert haben.Wir sind nicht mehr nur ein Müllunternehmen. TAGESSPIEGEL: Nach welchen Kriterien wurde der Verein seinerzeit ausgewählt? MIELKE: Wir haben einen wirtschaftlich gesunden Club gesucht, der von einem professionellen Management geführt wird.Wir wollten ferner in eine Sportart investieren, die sich wachsender Beliebtheit erfreute.Nicht zuletzt haben wir an unsere Zielgruppe aus den Branchen Handel, Gewerbe und Industrie gedacht, die im Berliner Basketball-Umfeld eher zu Hause ist als im Fußball. TAGESSPIEGEL: Wieviel läßt sich Alba das Sponsoring kosten? Es ist von einer Mill.DM pro Jahr die Rede?MIELKE: Wir nennen keine Zahlen.Der Verein erhält mehr als die Hälfte des Kommunikations- und Werbebudgets der Berliner Alba-Zentrale.Über 100 000 DM kostet darüber hinaus der Imagetransfer über Anzeigen, Werbemittel und Kampagnen.Wir laden etwa Kunden zu Alba-Spielen ein oder bitten Alba-Spieler, in einer Abfallentsorgungsanlage aufzutreten. TAGESSPIEGEL: Steht und fällt die finanzielle Zuwendung mit dem sportlichen Erfolg des Vereins? MIELKE: Es gibt Erfolgsprämien, die ein Leistungsanreiz für die Spieler sein sollen.Grundsätzlich ist für unser Unternehmen aber das langfristige Engagement entscheidend.Es reicht nicht, einen Betrag X zu geben und sich dann zurückzulehnen.Der Erfolg gibt uns recht.Auch in der kommenden Saison werden wir Hauptsponsor für Alba Berlin sein.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar