Wirtschaft : Wir Weichtiere

Mara Stein

Und wieder einmal verhält es sich mit der Herkunft des Menschen anders, als bislang geglaubt: Unsere Vorfahren lebten gar nicht auf den Bäumen! Früchte-Pflücken, Jagen, Drohen oder Babys-Tragen - all diese althergebrachten Begründungen, warum der aufrechte Gang gegenüber den behenden Kletteraffen ein Fortschritt gewesen sein soll, werden von dem Humanbiologen Carsten Niemitz im Nu zerpflückt. Schließlich sind wir lahmer als die Vierfüßer und tolpatschiger als die Schimpansen. Nein, das Wasser hat Moses’ Volk zu dem gemacht, was es ist. In einer hingebungsvollen Diskussion von Knochen und Skeletten, Verdauungsapparaten und Füßen, vorzeitlichen Harpunen und Siedlungsplätzen, äffischen Krabbenfischgewohnheiten und weiblichen Hüftspeckisoliereigenschaften sammelt der Autor Belege dafür, dass unsere Ahnen im Wasser wateten. Dort konnten sie ihren Speiseplan um Pflanzen und Wassertiere aufstocken, dort war es energiesparend, sich aufrecht fortzubewegen mit ungefähr den Arm- und Beinproportionen, die wir bis heute besitzen. Wem das nicht reicht: Es gibt auch ein soziobiologisches Argument für diese These. Es hat den Stammesgenossen schon immer imponiert, wenn man eine Villa am Wasser vorzuweisen hatte; in unserer Freizeit fahren wir schlechter Betuchten an den oder die See. Ob das die Beweislage wirklich stärker macht? Doch atmet das ganze Buch die Frische von einem, der sich Dinge genau anguckt und überlegt und gesunden Menschenverstand mit Forschungseifer zu vereinbaren weiß. Was schrullig klingt, braucht ja nicht gleich falsch zu sein, denkt sich Niemitz wohl und schreibt zudem meist unterhaltsam und lustig. Nur manchmal, da bricht sich doch die nüchterne Wahrheit der Naturwissenschaften Bahn. „Beim Vogelflug erfolgt die Fortbewegung mit den Flügeln.“ Immerhin manches ist tatsächlich so, wie es scheint!

Carsten Niemitz: Das Geheimnis des aufrechten Gangs. Unsere Evolution verlief anders. Sachbuch. Verlag C.H. Beck, München. 256 Seiten, 22,90 Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben