Wirtschaft : Wirtschaft: Planspiel Börse beginnt wieder

dr

Gegenwärtig muss mancher Anleger eine bittere Erfahrung machen: An der Börse sind Kursverluste nicht außergewöhnlich. Wie schön ist es da, wenn man nicht mit "echtem" Geld investiert hat. Die Berliner Sparkasse gibt zusammen mit dem Tagesspiegel Berliner Schülerteams die Gelegenheit, ihr Wissen über die Finanzmärkte spielend zu vertiefen. Das Planspiel Börse 2000 startet am 2. Oktober. Anmeldungen werden in allen Filialen der Sparkasse entgegengenommen. Das Planspiel Börse 2000 startet am 2. Oktober. Anmelden können sich Teams aller Schulen mit mindestens fünf Teilnehmern pro Gruppe. Die bundesweit beste Gruppe erhält vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband eine Reise nach Dublin sowie einen Preis von 800 Euro. Der 2. Platz wird mit 700, der 3. Platz mit 600 Euro belohnt. Die Berliner Sparkasse hat zusätzlich Bargeldpreise von 400 Euro bis 100 Euro ausgesetzt. Alle teilnehmenden Gruppen erhalten ein kostenloses Abonnement des Tagesspiegels für die Dauer des Spiels. Das fiktive Startkapital beträgt 50 000 Euro. Zur Wahl stehen Aktien, festverzinsliche Wertpapiere, Optionsscheine und Investmentzertifikate. Information bieten die Kundenberater der Sparkasse. Die Kurse erscheinen im Tagesspiegel.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben