Wirtschafts-Bündnis : Japan und Indien schließen Pakt gegen China

Indien und Japan haben ein symbolisches Wirtschafts-Bündnis geschlossen. Ziel beider Länder ist es, sich gegen China zu behaupten.

Neu Delhi - Geschäftsleute beider Länder unterzeichneten am Montag im Beisein des indischen Handelsministers Kamal Nath in Neu Delhi einen Kooperationsvertrag. Dieser sieht vor, die japanischen Investitionen in Indien deutlich aufzustocken. Derzeit beläuft sich das Handelsvolumen zwischen beiden Ländern auf rund 6,5 Milliarden Dollar (rund fünf Milliarden Euro) im Jahr.

Handelsminister Nath sagte, dies entspreche nicht dem vorhandenen Potenzial. Im Juni hatten Japan und Indien zudem ein Freihandelsabkommen ins Gespräch gebracht. Beide Länder wollen damit China Paroli bieten, das derzeit mit Wachstumsraten von rund zehn Prozent und Exportrekorden glänzt. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben