Wirtschaft : Wirtschafts-Kurznachrichten

Pfizer gliedert Wyeth ein

Berlin - Der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer mit Hauptsitz in New York hat den Konkurrenten Wyeth komplett übernommen und komplett integriert. Man habe die Geschäftsprozesse mit denen von Wyeth zusammengeführt, teilte Pfizer am Freitag mit. „Unsere Mitarbeiter, die Produktpipeline und das Potenzial des neuen, gestärkten Pfizer gehören zu den besten unserer Branche“, sagte Pfizer-Konzernchef Jeffrey B. Kindler laut einer Mitteilung des Unternehmens. Pfizer beschäftigt in Deutschland rund 4500 Menschen. Die Deutschlandzentrale war 2008 von Karlsruhe nach Berlin umgezogen. Von der Hauptstadt aus koordiniert Pfizer auch das Onkologiegeschäft für ganz Europa. kph

Vermittlung von Lehrstellen floppt

Berlin - Die diesjährige Nachvermittlungsaktion für Ausbildungsplätze in Berlin ist erneut auf geringe Resonanz gestoßen. Von den knapp 2000 persönlich eingeladenen Jugendlichen seien nur rund 700 zu den Beratungsgesprächen gekommen, teilten die Berliner Industrie- und Handelskammer (IHK) und die Handwerkskammer mit. Zwar wurde damit die bislang niedrigste Teilnehmerquote von unter 30 Prozent aus dem Vorjahr nicht unterboten. Trotzdem sei der „negative Trend“ erkennbar, sagte ein Sprecher. Die Nachvermittlungsaktion 2009 der Wirtschaftskammern und der Arbeitsagentur fand von Montag bis Donnerstag im Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer in Kreuzberg statt. Während der Tage wurden rund 20 Lehrstellen in Firmen aus dem Gastgewerbe und dem Lebensmittelhandwerk direkt vergeben. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar