Wirtschaft : Wirtschaftsnachrichten: Baubranche kommt nicht aus ihrem Tief

Die deutsche Baubranche kommt auch zur Jahresmitte nicht aus ihrem Tief heraus. Eine Umfrage unter den Mitglieder des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB) spiegle eine weitgehend angespannte Geschäftslage wider, teilte der Verband am Mittwoch mit. Nur wenige westdeutsche Bauunternehmen berichteten von einer guten Geschäftslage. Viele Betriebe in den alten Ländern und die Mehrheit der Baufirmen im Osten schätzten die Lage als unbefriedigend ein. Im gewerblichen Bau würden die Geschäfte im Westen und ansatzweise auch im Osten allerdings etwas günstiger als im Vormonat bewertet. Die Baunachfrage belebte sich den Angaben zufolge im Juni nur wenig. In den alten Ländern berichteten die Unternehmen lediglich im Wohnungsbau und Wirtschaftsbau über mehr Aufträge im Vergleich zum Vormonat. In Ostdeutschland verbesserte sich die Auftragslage im sonstigen Tiefbau leicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben