Wirtschaft : Wirtschaftsnachrichten: BDI sieht in Polen großes Potenzial

Polen hat ein enormes wirtschaftliches Potenzial. Das sagte der Präsident des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI), Hans-Olaf Henkel vor der deutsch-polnischen Handelskammer in Warschau. Schon jetzt profitierten die Unternehmen in beiden Ländern von der außerordentlichen Dynamik des Handels und der Investitionen in der Perspektive der EU-Erweiterung. Die deutsche Industrie unterstütze den Beitrittswunsch Polens nachhaltig. Die polnische Regierung dürfe in ihren Reformanstrengungen aber nicht nachlassen. Die wirtschaftliche Restrukturierung sowie die Privatisierung zahlreicher Staatsunternehmen müsse noch entschlossener vorangetrieben werden. Henkel betonte, dass aber auch die EU ihrerseits die Voraussetzungen dafür schaffen müsse, dass sie auch im erweiterten Kreis nach innen und außen voll handlungsfähig bleibe. Die Erweiterung dürfe nicht durch eine ausufernde Diskussion über die notwendigen institutionellen EU-Reformen verzögert werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar