Wirtschaft : Wirtschaftsnachrichten: Berliner Technologiestiftung stärkt Innovationsprozess

olm

Das Innovationsklima in Berlin hat sich offenbar verbessert, was nicht zuletzt an der Technologiestiftung (TSB) liegt. Gemeinsam mit der Innovationsagentur will die Stiftung als zentrale Anlaufstelle den Innovationsprozess in Berlin vorantreiben. Vorsichtige Kritik am finanziellen Spielraum übte TSB-Chef Hans-Jürgen Lichtfuß am Mittwochabend. Zurzeit ist die Kasse der Stiftung ist mit 250 Millionen Mark allerdings gut gefüllt. Stärkste Quelle für das Stiftungskapital ist der Berliner Zukunftsfonds. In diesen Fonds fließen zehn Prozent der Privatisierungserlöse der Berliner Wasserbetriebe. Die Schwerpunktarbeit der Technologiestiftung konzentrierte sich 1999 auf die Bereiche Informations- und Biotechnologie sowie Verkehrssystemtechnik. Im Februar 2000 wurde das Zentrum für Medizintechnik (TSBmedici) erweitert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar