Wirtschaft : Wirtschaftsnachrichten: Zahl der Beschäftigten in Berlin erneut gesunken

Entgegen dem Bundestrend ist die Zahl der Erwerbstätigen in Berlin in den vergangenen zwei Jahren weiter leicht gesunken. Nach vorläufigen Zahlen, die das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden veröffentlichte, waren 1999 in der Stadt knapp 1,49 Millionen Menschen berufstätig und damit rund 26 000 weniger als ein Jahr zuvor. Bundesweit stieg die Zahl der Beschäftigten leicht um rund 107 000 auf knapp 36,11 Millionen an. Berlin folgt damit der Entwicklung in Ostdeutschland, wo die Zahl der Erwerbstätigen seit 1991 von 8,46 Millionen auf 7,22 Millionen im vergangenen Jahr gesunken ist. Seit 1991 hat sich die Zahl der Erwerbstätigen in Berlin kontinuierlich um insgesamt 171 000 verringert. Zum leichten bundesweiten Zuwachs seit 1998 hat Berlin nicht beigetragen. Das bundesweite Plus bei den Erwerbstätigenzahlen wird von einem Zuwachs in den alten Ländern dominiert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben