WISSENSWERTES : 22 Liter Milch für ein Kilogramm

Butter ist – wen wundert’s – eine echte Fettbombe. Ungesalzen enthält sie mindestens 82 Prozent Fett und maximal 16 Prozent Wasser. Gesalzen muss ihr Fettanteil bei mindestens 80 Prozent liegen. Der Rest besteht aus Milchzucker und -eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen. Üblicherweise wird Butter aus Kuhmilch hergestellt. Für ein Kilo sind durchschnittlich 22 Liter Milch nötig.

MILDGESÄUERTE

Diese Butter-Sorte ist am häufigsten auf dem Markt vertreten, schlicht deshalb, weil ihre Herstellung am wenigsten kostet. Den mild-säuerlichen Geschmack bekommt die Butter, weil sie erst nach der Reifung mit Milchsäurebakterien versetzt wird.

SÜSSRAHM

Hier werden die Bakterien weggelassen. Der Geschmack: rahmig mit leichtem Kochgeschmack.

SAUERRAHM

Dem Rahm werden Bakterien zugesetzt, die die Säuerung bewirken. ysh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben