Wirtschaft : Wohnungsbau geht auf Normalmaß zurück

Zehn Jahre nach der deutschen Einheit pendelt sich der Wohnungsbau nach Angaben der Landesbausparkassen "auf ein Normalmaß" ein. Wie LBS-Verbandsdirektor Hartwig Hamm am Mittwoch in Berlin sagte, wird sich die Zahl der Fertigstellungen 1999 und im Jahr 2000 um jeweils 450 000 Einheiten bewegen. Auf dem Höhepunkt des Baubooms nach Zuwanderung und Wiedervereinigung waren 1995 noch über 600 000 neue Wohnungen auf den Markt gekommen. Die Größenordnung von rund 450 000 Wohneinheiten sei notwendig, um die Nachfrage nach Wohnraum zu befriedigen, betonte Hamm. Fertigungszahlen unter diesem Niveau würden mittelfristig "neue Knappheiten provozieren". Trotz der anhaltenden Entspannungstendenzen auf den Mietwohnungsmärkten sei erkennbar, dass der Bedarf vor allem im Eigenheimbau bei weitem noch nicht gedeckt sei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar