Wirtschaft : Wohnungsfirmen rechnen mit steigenden Mieten

BONN . Der Bundesverband Freier Wohnungsunternehmen (BFW) rechnet in diesem Jahr mit anziehenden Mieten. In westdeutschen Großstädten wie Frankfurt (Main), München, Stuttgart, Köln und Düsseldorf hat der Verband bereits gestiegene Nachfrage nach Mietwohnungen und damit eine "verbesserte Vermietbarkeit" registriert. Das Preisniveau in diesen Ballungsräumen könnte bei Neuvermietungen um zwei bis 2,5 Prozent in die Höhe gehen, sagte BFW-Hauptgeschäftsführer Günter Haber am Montag in Bonn. Nach seiner Einschätzung wird dies "auf den übrigen Wohnungsmarkt ausstrahlen". Als Grund nannte er den rückläufigen Mietwohnungsbau, der hinter dem Bedarf zurückbleibe. Dafür machte Haber die Bundesregierung verantwortlich, deren geplante Steuerreform die Investitionen weiter bremsen werde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben