WORKSHOPS, WEITERBILDUNG, STUDIUM : HU und HTW bieten eine Frauenförderung

TUTORIALS



In Sachen Weiterbildung gilt für Programmiererinnen „selbst ist die Frau“: Up-to-date bleiben kann man im Selbststudium oder mit Tutorials wie etwa unter www.railstutorial.org.

AUFFRISCHUNG

Wenn ein Arbeitgeber eine spezielle Qualifikation als Einstellungsvoraussetzung verlangt, kann eine Fortbildung von der Agentur für Arbeit helfen. Es gibt Weiterbildungsmöglichkeiten in bestimmten Programmiersprachen, aber auch Kurse für Wiedereinsteiger, die vorhandenes Wissen auffrischen. Umschulungen im klassischen Sinne sind im Bereich Informatik eher unüblich: Ein Studium oder ein Ausbildungsberuf sind Grundvoraussetzung.

STUDIUM

An der Humboldt-Universität ist Márta Gutsche vom Institut für Informatik unter Tel. 030- 20935468 erreichbar. Hier unter www.hu-berlin.de/schule/angebote/frauen-informatik erfährt man mehr über Workshops und Frauenförderungen.

An der HTW in Berlin werden jeweils zum Wintersemester 40 Frauen zum Studiengang Informatik und Wirtschaft zugelassen. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli. Infos unter Tel. 030-50193379 und Dagmar.Krefting@HTW-Berlin.de.

RAILS GIRLS

Der nächste Beginners Workshop der Rails Girls findet am 7. März statt. Mehr zu Terminen unter http://railsgirlsberlin.de/start/#schedule. mid

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben