Wirtschaft : Zahl der Fluggäste steigt um fast 40 Prozent

Der Luftverkehr in der EU hat seit 1993 kräftig zugelegt. Wie die EU-Statistikbehörde Eurostat mitteilte, wurden 1997 innerhalb der EU 154 Millionen Fluggäste befördert. Dies sei ein Zuwachs von 39,4 Prozent im Vergleich zu 1993. Die Anzahl der Passagiere auf Flügen von und nach Staaten der EU kletterte um 38,7 Prozent auf 171 Millionen. Dabei wiesen die Flugverbindungen mit Großbritannien sowohl innerhalb der EU als auch im Luftverkehr mit anderen Staaten die meisten Fluggäste auf. Nach Angaben der Statistiker wurden innerhalb der Union die meisten Fluggäste auf den Routen zwischen Großbritannien und Spanien befördert. 1997 waren es 19,5 Millionen Passagiere. An zweiter Stelle lagen die Verbindugen zwischen Deutschland und Spanien mit 15,3 Millionen Fluggästen. Die Route zwischen London und Dublin stelle mit 3,7 Millionen Reisenden die wichtigste Städte-Verbindung dar.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben