Zahlungsmoral : Unternehmen begleichen schneller Rechnungen

Angesichts der verbesserten Konjunkturlage in Deutschland steigt auch die Zahlungsmoral der Unternehmen wieder. Am schnellsten bezahlen Verlage und Zeitarbeitsfirmen. In der Transport- und Verkehrsbranche dauert es am längsten.

Darmstadt - Sie begleichen ihre Rechnungen so schnell wie seit zwei Jahren nicht mehr, wie eine Studie des Wirtschaftsinformations-Anbieters D&B Deutschland GmbH ergab. Am pünktlichsten zahlen demnach die Druck- und Verlagsbranche sowie die Zeitarbeitsunternehmen, besonders spät werden hingegen Forderungen im Baugewerbe sowie in der Transport- und Verkehrsbranche beglichen. Insgesamt bezahlten die Unternehmen aus 14 der 18 untersuchten Branchen im dritten Quartal 2006 ihre Rechnungen schneller als in den Frühjahrsmonaten.

Trotz der besseren Konjunktur wird laut Studie allerdings immer noch annähernd jede dritte Rechnung mit deutlicher Verspätung bezahlt. Dies belaste die Liquidität der Unternehmen und führe zu hohen Abwicklungs- und Mahnkosten.

Die Anzahl der pünktlichen Zahlungen lag im dritten Quartal demnach bei 67,59 Prozent und damit um 0,5 Prozent besser als im Quartal davor. Mit einem Plus von 1,4 Prozent bei den vereinbarungsgemäßen Zahlungen konnte die Telekommunikationsbranche die stärkste Verbesserung verzeichnen. Auch das Baugewerbe zahlte seine Rechnungen deutlich pünktlicher. Hingegen wiesen die Branchen Druck- und Verlag, Zeitarbeit und Elektroindustrie im dritten Quartal eine schlechtere Zahlungsmoral auf als im Vierteljahr zuvor. Gleichwohl liegen sie immer noch über dem Durchschnitt der Gesamtwirtschaft. Grundlage für die Studie von D&B Deutschland ist die Auswertung von mehr als 360 Millionen Rechnungen in Deutschland. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar