Wirtschaft : Zalando überwacht Beschäftigte

Hamburg - Beschäftigte des Berliner Online-Modehändlers Zalando haben die Arbeitsbedingungen im Verteilzentrum Erfurt kritisiert. Wenn dort jemand als zu langsam auffalle, werde sein Arbeitstempo genau protokolliert, berichtete der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe. Ob ein Mitarbeiter nach einem Jahr Anstellung einen unbefristeten Vertrag erhalte, darüber entschieden vor allem Fehltage und Arbeitstempo, hieß es unter Berufung auf einen Teamleiter. Nach Informationen des Blattes will Zalando bereits im aktuellen Geschäftsjahr in die Nähe einer schwarzen Null kommen – abhängig vom Verlauf des Herbstgeschäfts. Seit seiner Gründung 2008 hat das Unternehmen stets Verlust gemacht. In den kommenden Wochen soll zudem ein weiterer Investor bei Zalando einsteigen. Dabei soll es sich um einen großen Pensionsfonds aus den USA handeln. AFP

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben