Wirtschaft : Zarteste Versuchung

Teure Pralinen sind gefragt wie seit Jahren nicht

-

Süße Hoffnung Aufschwung: Statt Konsumfrust haben die Deutschen Pralinenlust. Zumindest in den 33 Confiserien und Bistros des Süßwarenherstellers Leysieffer ist der Umsatz in den ersten Wochen dieses Jahres rasant angestiegen. „Wir mussten sogar Überstunden machen“, freut sich der Unternehmenschef Axel Leysieffer. An das sonst übliche Abfeiern von Mehrarbeit sei in diesen Wintermonaten gar nicht zu denken. „Besonders Tafelschokolade ist gefragt wie nie“, freut sich Leysieffer. Der Umsatz mit den SchokoRechtecken habe sich gegenüber dem Jahr 2002 mehr als verdoppelt. Zwar ist unklar, ob sich die Kunden endlich wieder mehr gönnen oder doch eher Vorräte für ein Frustessen anlegen. Auf der jüngst beendeten Grünen Woche war jedenfalls von Käuferstreik nichts zu spüren. So viele Besucher wie seit zehn Jahren nicht strömten in die Berliner Messehallen und gaben für Leckereien wie Würste, Wein oder Weizenbier rund 88 Millionen Euro aus, 20 Prozent mehr aus als im Vorjahr. msh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben