Wirtschaft : Zeitarbeitsfirmen: 500 000 Einstellungen bei Personal-Dienstleistern

Die Zahl der Zeitarbeitnehmer in Deutschland ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Wie der Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen (BZA) am Mittwoch in Bonn mitteilte, waren zum Stichtag 31. Dezember mehr als 283 200 Mitarbeiter bei Zeitarbeitsunternehmen beschäftigt. Das waren rund 17 Prozent mehr als im Vorjahr. Insgesamt habe die Branche im vergangenen Jahr eine halbe Million Mitarbeiter eingestellt. Zwei Drittel davon seien vorher arbeitslos gewesen. Rund 236 000 Mitarbeiter fanden laut Bundesverband nach ihrer Einstellung bei Zeitarbeitsfirmen einen dauerhaften Arbeitsplatz bei anderen Arbeitgebern. Angefordert wurden vor allem Hilfspersonal (28 Prozent) und Mitarbeiter für Verwaltung und Büro (13,6 Prozent). Rund ein Viertel der Zeitbeschäftigten waren Frauen. Die Zahl der Zeitarbeitsunternehmen stieg auf mehr als 3800; der Jahresumsatz belief sich auf 12,3 Milliarden Mark.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben