Wirtschaft : Zeitschriften legen im Anzeigengeschäft zu

Das Anzeigengeschäft der Zeitschriften hat 1999 zugelegt. Die Publikumszeitschriften hätten das vergangene Jahr mit einem Wachstum ihrer Anzeigenseiten von 4,7 Prozent abgeschlossen, teilte der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) am Mittwoch in Bonn mit. Insgesamt habe die werbungstreibende Wirtschaft 1999 bei den 371 vom VDZ erfassten Zeitschriften 245 128 Anzeigenseiten gebucht. "Damit ist es den Zeitschriften trotz eines verschärften Wettbewerbs der Medien um die Werbegelder gelungen, ihre Position als Werbeträger weiter auszubauen." Die Zeitschriftenverleger haben nach einer Phase des Booms bei der TV-Werbung zunehmende Sättigungserscheinungen und eine Neuorientierung der werbungstreibenden Wirtschaft auf die gedruckten Medien festgestellt. Besonders positiv wirkten sich verstärkte Werbemaßnahmen in neuerdings liberalisierten Märkten wie Strom und Telekommunikation sowie von Internetfirmen aus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben