Wirtschaft : Zentaris AG: Biotechnologieunternehmen verschiebt den geplanten Börsengang

Die Zentaris AG hat ihren Börsengang verschoben. Grund sei die in den letzten Tagen aufgekommene negative Börsenstimmung im Biotechnologie-Sektor und das zuletzt wieder "äußerst schwache Gesamtmarktumfeld", teilte der Konsortialführer Dresdner Kleinwort Wasserstein am Sonnabend mit. "Die in den letzten Tagen bekannt gewordenen Schwierigkeiten eines unserer Wettbewerber mit der Zulassung eines Medikaments gegen Prostatakrebs in den USA haben maßgeblich zur Irritation des Marktes beigetragen", hieß es weiter. Eigentlich wollte die Biotechnologie-Tochter der Degussa am kommenden Montag, 18. Juni, den Schritt aufs Parkett wagen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben