Wirtschaft : Zins beflügelt Industriebank

IKB weitet Kreditneugeschäft um 10 Prozent aus

DÜSSELDORF (dpa). Eine lebhafte Kreditnachfrage aufgrund der niedrigen Zinsen hat im Geschäftsjahr 1996/97 (31.März) die Geschäfte der IKB Deutsche Industriebank AG, Düsseldorf/Berlin, angeheizt.Das Kreditneugeschäft sei um zehn Prozent auf 9,1 Mrd.DM gewachsen, sagte der Vorstandssprecher der Bank, Alexander von Tippelskirch, am Dienstag in Düsseldorf.Nach Risikovorsorge sei dem Institut ein Betriebsergebnis von 320 Mill.DM verblieben, ein Anstieg von 7,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr.Mit der Zunahme der Kundenforderungen um fünf Prozent auf 37,5 Mrd.DM, sei die IKB auch am "richtigen Ende der Bilanz gewachsen", sagte von Tippelskirch. Der Jahresüberschuß des Unternehmens, das auf die Finanzierung von Investitionen mittelständischer Betriebe spezialisiert ist, kletterte um 6,6 Prozent auf 145 Mill.DM.Der IKB-Chef sprach von einer "sehr zufriedenstellenden" Entwicklung.Auch für das laufende Geschäftsjahr zeigte er sich zuversichtlich: Die Auszahlungen an die Kunden hätten im 1.Quartal 2,2 Mrd.DM erreicht, und die Marge seien nochmals verbessert worden."Die IKB bleibt auf Wachstumskurs, und das gilt in besonderem Maße, wenn sich mit der Inlandskonjunktur auch die Investitionstätigkeit im laufenden Jahr und 1998 weiter verbessert", so von Tippelskirch. Ziel sei es, in den kommenden Jahren stärker als der Markt zu wachsen.Das gelte vor allem für die Kernaktivitäten des Hauses, dem Kreditgeschäft mit Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes.Gegenwärtig kommt die IKB (Bilanzsumme: 46,3 Mrd.DM) auf einen Marktanteil von 8,9 Prozent und peilt mittelfristig zehn Prozent an.Von Tippelskirch widersprach ferner Übernahmegerüchten: "Der Erfolgsfaktor unseres Hauses ist die Unabhängigkeit." Die größten Anteilseigner der IKB sind die BHF Bank AG (zehn Prozent) sowie die Allianz (zwölf Prozent), Münchener Rück (sechs Prozent) und Natexis Banque S.A.(fünf Prozent).Neben weiteren institutionellen Anlegern halten noch 14 000 Privataktionäre IKB-Anteile.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar