Wirtschaft : Zinsen auf Festgeld im Februar abheben

Berlin - Wer seine Ende des vergangenen Jahres gutgeschriebenen Zinsen von Sparverträgen abheben will, muss das bis Ende Februar tun. Danach zählt für die Zinsen die gleiche Laufzeit wie für das Sparguthaben selbst, wie der Bundesverband deutscher Banken mitteilte. Will ein Sparer, der sein Guthaben etwa als Festgeld angelegt hat, nach diesem Zeitpunkt an seine Zinsen, muss er Nachteile in Kauf nehmen – meist in Form einer Zinskürzung. Kreditinstitute behandeln die Auszahlung nach dem Stichtag als vorzeitige Kapitalrückzahlung, für die der Kunde eine Zinsminderung in Kauf nehmen muss.

Wer ein normales Sparbuch mit dreimonatiger Kündigungsfrist führt, kann davon jeden Monat bis zu 2000 Euro ohne Kündigung abheben. Auch hier gilt nach Angaben des Bankenverbands: Zinsen aus dem vergangenen Jahr, die bis zum Stichtag 29. Februar 2012 nicht abgehoben sind, werden dem Kapital zugeschlagen. Von März an zählen diese dann zum Sparguthaben – und fallen mit unter die 2000-Euro-Grenze. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben