Wirtschaft : Züge auf neuer Strecke zur Hälfte ausgelastet

NAME

Berlin (brö). Die Züge auf der neuen Bahnstrecke Frankfurt (Main) und Köln sind bislang etwa zur Hälfte ausgelastet. Die zweite Klasse sei durchschnittlich zu 50 Prozent besetzt gewesen, die erste Klasse zu 60 Prozent, teilte das Unternehmen am Montag in Frankfurt mit. Damit sind die Kapazitäten ähnlich ausgelastet wie in anderen ICE-Zügen auch. Die Bahn nannte die Bilanz erfolgreich, zumal es derzeit erst einen ICE-Pendelverkehr zwischen beiden Städten gebe und außerdem die alte Rheinstrecke auch noch befahren werde. Erst mit dem Fahrplanwechsel Mitte Dezember wird die Schnellstrecke in das Gesamtnetz integriert. „Die Bahn ist auf dieser Strecke auf der Erfolgsspur“, sagte Marketing-Vorstand Hans Koch. Weder Auto noch Flugzeug seien für das Unternehmen eine „ernsthafte Konkurrenz“. Durch die neue Strecke verringerte sich die Fahrzeit zwischen beiden Bahnhöfen um eine Stunde auf eine Stunde und 16 Minuten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben