Wirtschaft : Zukunft des Spielzeugs: Die Schau der Spiele

Die 52. Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg findet vom 1. bis 6. Februar 2001 statt. Zur Eröffnung am kommenden Donnerstag wird neben dem bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber auch Bundeskanzler Gerhard Schröder erwartet. 2800 internationale Aussteller zeigen den rund 55 000 Fachbesuchern aus aller Welt auf 155 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche mehr als eine Million Spielwarenprodukte - darunter etwa 60 000 Neu- und Weiterentwicklungen. Die Spielwarenmesse eG will als erstes deutsches Messeunternehmen private Aktiengesellschaft werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar