Wirtschaft : Zum Jahreswechsel Kursfeuerwerk an den Börsen der Welt - Nikkei-, Nasdaq- und Dow-Rekord

Mit einem fulminanten Kursfeuerwerk und neuen Rekordständen haben sich die großen Börsen der Welt aus den 90er Jahren verabschiedet. Nach Nerven aufreibenden zwölf Monaten mit einer Berg- und Talfahrt erreichte der Deutsche Aktienindex am Donnerstag 6958,14 Punkte. Das war ein Gewinn von 39 Prozent innerhalb eines Jahres. Mit einem neuen Jahreshoch hatte zuvor der japanische Aktienmarkt das Börsenjahr beendet. Der Nikkei-Index für 225 führende Aktienwerte ging nach verkürztem Handel mit einem Gewinn von 123,76 Punkten oder 0,7 Prozent beim Schlussstand von 18934,34 Punkten aus dem Markt. Vor dem Hintergrund der sich zaghaft wieder erholenden Konjunktur hat die asiatische Leitbörse damit im Vergleich zum Vorjahr um 36 Prozent zulegen können. Auch die amerikanischen Aktienbörsen setzten ihren beeindruckenden Jahresschluss-Spurt fort: Der Dow Jones festigte sich geringfügig um 7,95 Zähler auf 11 484,66 Punkte, ein neuer Rekord. Der S & P-500-Index verbesserte sich um 0,40 Prozent auf 1463,46 Punkte und verbuchte ebenfalls ein neues Hoch. Der Sammelindex der elektronischen Nasdaq-Börse dominierte aber das Wall-Street-Geschehen. Der Index legte um 1,75 Prozent zu und stieg auf 4041,47 Punkte. Der Nasdaq hat 1999 um etwa 84 Prozent zugelegt - der schärfste Anstieg eines wichtigen US-Börsenbarometers seit 1915.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben