Wirtschaft : Zum Stichwort "Bürgschaft"

asi

Bund und Länder geben Bürgschaften an "volkswirtschaftlich wichtige" Unternehmen aus. Sie müssen in ihren Haushalten dafür Geld reservieren. Bürgschaften erhält ein Unternehmen, wenn es einen Kredit benötigt, die Banken das Vorhaben allerdings als zu risikoreich ansehen und nicht allein finanzieren wollen. Bürgschaften erleichtern somit die Aufnahme von Krediten. Letztlich schützen sie jedoch die Banken. Denn: Sollte ein Unternehmen seinen Kredit nicht zurück zahlen, erhält die Bank ihr Geld (zumindest in Höhe der Bürgschaft) vom Staat zurück. Allein 1998 gab die öffentliche Hand Bürgschaften für rund 510 Milliarden Mark heraus. 4,23 Milliarden Mark blieben die Kreditnehmer schuldig. Das Geld mussten Bund und Länder an Banken auszahlen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben