ZUR PERSON : Bei Brandt ging es los

Thomas Mirow (55) begann seine Karriere 1975 als Referent des damaligen SPD-Chefs Willy Brandt. In den 80er und 90er Jahren folgten Stationen in der Hamburger Politik, bis er 2004 als Spitzenkandidat bei den Bürgerschaftswahlen scheiterte. Gerhard Schröder holte ihn ins Kanzleramt, seit 2005 ist Mirow Staatssekretär im Finanzministerium. Er hat zwei Töchter und lebt mit seiner Frau in Hamburg. In knapp vier Wochen wechselt er an die Spitze der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung nach London. mod

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben