ZUR PERSON : ZUR PERSON

Horst Reichenbach

studierte Volkswirtschaft und Mathematik, bevor er 1975 für die EU-Kommission tätig wurde. Der Ökonom war dort unter anderem Kabinettschef der Kommissarin Monika Wulf-Mathies und Generaldirektor in den Bereichen Verbraucherschutz, Personal und Verwaltung. 2005 wechselte er als Vizepräsident zur Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) in London. Seit dem vergangenen September leitet der 67-Jährige die 45-köpfige „Task Force“ der EU für Griechenland, die dem Land helfen soll, wirtschaftlich wieder auf die Beine zu kommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar