ZUR PERSON : ZUR PERSON

DER CHEF

Jochen Homann (60) kennt das politische Geschäft gut. Der Volkswirt arbeitete für das Bundeskanzleramt und als Staatssekretär im Wirtschaftsministerium. Seit 2012 ist Homann, der der CDU nahesteht, Chef der Bundesnetzagentur. Der „Herr der Netze“ hat eine große Verantwortung für das Gelingen der Energiewende.

DIE BEHÖRDE

Vom Atomkraftwerk bis zur Warteschleife -– die rund 2700 Mitarbeiter der Netzagentur sind für vieles zuständig. Sie überwachen die Strom- und Gasnetze, Telefonleitungen, das Schienennetz der Bahn und die Post.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben