ZUR PERSON : ZUR PERSON

Mahnung: Selbst unter Richtern gebe es „massive Staatsverdrossenheit“, sagt Dauderstädt. Foto: Christian Mang
Mahnung: Selbst unter Richtern gebe es „massive Staatsverdrossenheit“, sagt Dauderstädt. Foto: Christian MangFoto: Christian Mang

KARRIERE

Klaus Dauderstädt (65) studierte Jura in Bonn. 1977 begann er bei der Gewerkschaft für Sozialversicherung, seit 1996 sitzt Dauderstädt im Vorstand des Beamtenbundes, 2012 wurde er Vorsitzender.

BEAMTENBUND

Der DBB Beamtenbund und Tarifunion umfasst 40 Gewerkschaften mit rund 1,3 Millionen Mitgliedern, gut 900 000 davon sind Beamte. Gemeinsam mit Verdi bildet der DBB eine Tarifgemeinschaft für den öffentlichen Dienst. Im März gibt es Tarifverhandlungen für die mehr als zwei Millionen Beschäftigten der Kommunen und des Bundes.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben