ZUR PERSON : ZUR PERSON

Viel zu viel Essen verdirbt auf dem Feld oder landet im Müll, kritisiert Achim Steiner.
Viel zu viel Essen verdirbt auf dem Feld oder landet im Müll, kritisiert Achim Steiner.Foto: REUTERS

Achim Steiner

(52) ist seit 2006 Exekutivdirektor der Unep, dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen. Der Deutsch-Brasilianer ist Nachfolger von Klaus Töpfer an der Spitze der in Nairobi angesiedelten UN-Behörde. Steiner hat viel Erfahrung in Fragen des Umweltschutzes. Bevor er zur Unep kam, war er für die weltweit größte Naturschutzorganisation IUCN und für die Weltkommission für Staudämme (WCD) tätig.hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben