ZUR PERSON : ZUR PERSON

DER VORSTAND

Karl Matthäus Schmidt (42) wird als Sohn einer Bankiersfamilie in München geboren. Nach dem BWL-Studium gründet er 1994 den Online-Broker Consors. 1999 bringt er das Start-up an die Börse. Großaktionär ist die väterliche Schmidtbank. Als sie 2001 pleitegeht, verliert Schmidt junior die Mehrheit an seiner Firma. Aus den Überresten formt er 2006 die Quirin Bank. Schmidt ist verheiratet und hat drei Kinder. Die Familie lebt in Oberfranken.

DIE BANK

Die Quirin Bank ist die erste Honorarberaterbank in Deutschland. Neben dem Privatkundengeschäft berät sie Firmen bei der Finanzierung und bietet Dienstleistungen für Banken an. Die Bilanzsumme beträgt 479 Millionen Euro. Der Hauptsitz ist in Berlin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar