ZUR PERSON : ZUR PERSON

DER MANAGER

Michael Heinz ist mit 48 Jahren der jüngste BASF-Vorstand – und doch seit knapp 30 Jahren im Konzern. 1984 begann er in Ludwigshafen als Lehrling, später studierte er Wirtschaft in Ludwigshafen und in den USA. Nach Stationen in den USA und in Mexiko arbeitete er zehn Jahre lang in der Pflanzenschutzsparte und leitete schließlich die Übernahmen von Ciba und Cognis. Seit 2011 ist er im Vorstand zuständig für das Segment „Performance Products“: Spezial- und Feinchemikalien für viele Anwendungen des täglichen Lebens.

DER KONZERN

BASF, 1865 in Ludwigshafen am Rhein gegründet, ist heute der größte Chemiekonzern der Welt. Die weltweit 111 000 Mitarbeiter erzielten 2011 einen Umsatz von 73,5 Milliarden Euro. 15,7 Milliarden Euro entfielen auf die „Performance Products“. Auch in der Hauptstadtregion ist BASF stark vertreten: Im Servicecenter in Berlin wickeln 1100 Mitarbeiter Personal- und Finanzdienstleistungen ab. Hinzu kommt das Biotechnologieunternehmen Metanomics mit 150 Beschäftigten. Am Standort Schwarzheide in Brandenburg, wo Pflanzenschutzmittel produziert werden, sind rund 1800 Mitarbeiter beschäftigt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben