Wirtschaft : Zwei Namen

-

oder Yuan – selbst ChinaReisende tun sich mit einer Erklärung schwer. In Wahrheit heißt die chinesische Währung Renminbi Yuan. Dies hat mit den Besonderheiten der chinesischen Sprache zu tun. Spricht der Chinese von einer Währung als Sammelbegriff, also vergleichbar dem Dollar oder dem Euro, so ist die richtige Bezeichnung Renminbi . Dies heißt wörtlich übersetzt Volksgeld. Doch Renminbi ist keine Geldeinheit , vergleichbar mit unserer Euro-Münze oder dem Cent. Ist die Münzeinheit gemeint, nennt der Chinese sein Geld Yuan oder umgangssprachlich auch Kuai . Yuan bedeutet so viel wie Einheit. Diese Bezeichnung taucht auch auf allen Preisschildern und in den offiziellen Statistiken auf. Auch auf den Geldscheinen steht Yuan. Der Yuan ist unterteilt in 10 Jiao (umgangssprachlich auch Mao). Die Bauern auf dem Lande sind auch heute oft so arm, dass sie nur den Begriff Jiao kennen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar