Wissen : 29 km h: Laufrekord für Roboter

Schrecken der Prärie. Laufroboter „Cheetah“ prescht der Konkurrenz davon. Foto: dpa
Schrecken der Prärie. Laufroboter „Cheetah“ prescht der Konkurrenz davon. Foto: dpaFoto: dpa

Ein Roboter-Gepard des US-Militärs hat den Geschwindigkeitsrekord für Laufroboter gebrochen. Der Roboter „Cheetah“, der die Bewegungen eines Geparden nachahmt, erreicht auf dem Labor-Laufband ein Tempo von knapp 29 Kilometern (18 Meilen) pro Stunde, wie das militärische Technologiezentrum Darpa in Arlington mitteilte. „Der letzte Rekord lag bei 13,1 Meilen pro Stunde, aufgestellt im Jahr 1989.“ Noch in diesem Jahr soll „Cheetah“ (deutsch: Gepard) auch im Freien sprinten können.

Der Laufroboter wurde beim Militärprogramm für maximale Mobilität und Steuerung (M3) entwickelt. Roboter werden für militärische Zwecke genutzt, um etwa Lasten und Ausrüstung zu tragen, laut Darpa können sie auch bei der Kampfmittelbeseitigung helfen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben